Ereignisse

 

Im Folgenden sind wichtige Ereignisse im Leben des Netzwerkes MoDiSeM zeitlich geordnet beschrieben. Um inhaltlich zusammenhängende Ereignisse zu sehen, Nutzen Sie bitte die Suchfunktion oder die Stichworte unter den Beiträgen.

Sie können die Meldungen ebenfalls als RSS-Feed abbonieren.

Meeting in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

Auf Grund einer Interessenbekundung der HAW an MoDiSeM besucht der hauptverantwortliche Netzwerkmanager, Prof. Dr. A. Iwainsky, den Leiter der Interdisziplinären Forschungsgruppe von Prof. Dr. Stephan Schulz der Fakultät Technik und Informatik der HAW. Es geht um gegenseitige Vorstellung der Kompetenzen und ein erstes Abstecken von FuE-Kooperation in den Bereichen Robotik, Unmanned Aerial Vehicles (UAV), Lasertechnik, Bildverarbeitung und KI.

Erstes ausländisches Mitglied

Nachdem die Herren Maxim Chembura und Sergey Baranov bereits am 2. Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“ teilgenommen hatten (04./05.06.2019 auf dem Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin) wird ihr Moskauer Unternehmen SME Innovation nun durch offizielle Bestätigung des Aufnahmeantrages seitens des Projektträgers assoziiertes Mitglied von MoDiSeM. Dem Netzwerk gehört damit erstmalig ein ausländischer Partner an, eine gute Basis für internationale FuE-Projekte, insbesondere im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).

Designbüro wird Mitglied von MoDiSeM

Bereits im Rahmen einer FuE-Initiative von MoDiSeM ist Frau Danckwerth innerhalb des Netzwerkes aktiv geworden. Im Zusammenhang mit dem 2. Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“ stellte sie dann den Antrag auf assoziierte Mitgliedschaft in MoDiSeM. Dieser wird heute vom Projektträger bestätigt. Das Designbüro von Frau Danckwerth (Berlin) gehört damit zum Netzwerk.

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager auf der CURPAS-Jahrestagung

Auf Einladung von CURPAS hält der hauptverantwortliche Netzwerkmanager von MoDiSeM, Prof. Dr. A. Iwainsky, auf der CURPAS-Jahrestagung im Zentrum für Luft- und Raumfahrt Wildau einen Pitch-Vortrag über MoDiSeM.

Weiterlesen …

Transfer-Tag und Bürgerforum

Am zweiten Tag des Innovationsforums stehen nun jedem ein Vortragsprogramm, die Besichtigung der Ausstellung und Probefahrten wahlweise zur Verfügung.

Weiterlesen …

Siebenter interner Workshop des Netzwerkes

Wie schon im Vorjahr wird ein kurzer interner Workshop in das zweitägige Innovationsforum integriert.

Weiterlesen …

Zweites Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste; Services für Mobilität“.

Wie geplant findet am 04. und 05. Juni bei der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) auf dem Campus Wilhelminenhof das Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“ statt.

Weiterlesen …

Konferenz „Autonome mobile Services“

Diese Konferenz füllt den ersten Tag des zweiten Innovationsforums „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“. Das Interesse der Teilnehmer an der Konferenz ist hoch. 

Weiterlesen …

AKOLEP Abschlussveranstaltung

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager von MoDiSeM, Prof. Dr. Alfred Iwainsky, nimmt an der Abschlussveranstaltung zum BMBF-Verbundprojekt AKOLEP: Akustisch und optisch erfahrbares Lernen im Bereich der Pflegeberufe teil.

Weiterlesen …

Gemeinschaftsstand auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi

Wie schon 2018 ist auch der diesjährige Innovationstag Mittelstand des BMWi bei der AiF Projekt GmbH in Berlin-Pankow wieder ein besonderes Ereignis im Leben von MoDiSeM

Weiterlesen …

Sitzung des Programmkomitees für das Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste; Services für Mobilität“

In der GFaI (Berlin-Adlershof) trifft sich das PK zur weiteren Vorbereitung des zweiten Innovationsforums, das dieses Mal auf dem Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin am 04./05.06.2019 stattfinden wird.

Weiterlesen …

Beratung beim MoDiSeM-Partner ARCHKOMM

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager, Prof. Iwainsky, besucht Herrn Westarp, einen der Geschäftsführer der ARCHKOMM GmbH, im Leonardo Campus Münster. Der Besuch gilt einerseits dem näheren Kennenlernen des KMU und andererseits der Beratung einer neuen FuE-Initiative

Weiterlesen …

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager beim 26. Münchner Management Kolloquium

Dieses Kolloquium fand unter Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann unter dem Titel „Smart & Agil & Disruptiv - Wertschöpfung 4.0“ bei der Technischen Universität München statt. Den Veranstaltern ist es erneut gelungen, ein hochinteressantes Programm zu aktuellen Themen zusammenzustellen und hochkarätige Referenten zu gewinnen. Für die Arbeit von MoDiSeM gab es eine ganze Reihe wichtiger Impulse.

Sechster interner Workshop des Netzwerkes

Am 27.02.2019 ist die KONTENDA GmbH Gastgeber des internen Netzwerk-Workshops. Räumlichkeiten des ifak Institut für Automation und Kommunikation e.V. in der Denkfabrik im Magdeburger Wissenschaftshafen werden genutzt.

Weiterlesen …

IGF Chemnitz GmbH beantragt Mitgliedschaft

IGF Ingenieurgesellschaft für Gebäude-, Flächen- und Anlagenmanagement mbH Chemnitz teilt verbindlich mit, regulärer Partner von MoDiSeM werden zu wollen. Zeitlich parallel bringt das KMU eine FuE-Initiative zum Thema „Wissensmanagement“ ein.

Projektskizze TraDIn pünktlich hochgeladen

Das vom Evangelischen Johannesstift (EJS) initiierte FuE-Projekt TraDIn ist bis zu einer Projektskizze mit dem Langtitel „Modulares, mobiles, robotisches Transportsystem mit Desinfektionsfunktionalität und anwendungsspezifischen Interaktionsfähigkeiten“ vorangetrieben worden. Diese Skizze wird vom vorgesehenen Koordinator, Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V. (GFaI), pünktlich hochgeladen. Das FuE-Konsortium besteht aus dem potenziellen Erstanwender der Ergebnisse, dem Pflegewohnheim am Waldkrankenhaus gGmbH, vier Forschungseinrichtungen GFaI e. V., FIR e. V., ICM e. V. und DLR e. V. sowie dem KMU YOUSE GmbH.

Begehung im Pflegewohnheim am Waldkrankenhaus gGmbH

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager besichtigt die Gebäude des vorgesehenen Pilotanwenders für ein modulares, mobiles robotisches Transportsystem mit Desinfektionsfunktionalität und anwendungsspezifischen Interaktionsfähigkeiten.

Weiterlesen …

Beratung bei Innok Robotics GmbH

Der hauptverantwortliche Netzwerkmanager, Prof. Iwainsky, besucht die Innok Robotics GmbH in Regenstauf bei Regensburg. Im Rahmen einer 5-stündigen Beratung mit Vorführungen ferngesteuerter und autonomer Kleinfahrzeuge werden mehrere Schwerpunkte möglicher Kooperationen abgestimmt.

Weiterlesen …

FIR e. V. beantragt Mitgliedschaft

Das FIR Forschungsinstitut für Rationalisierung e. V., Institut an der RWTH Aachen und Mitglied des Center Connected Industry, beantragt regulärer Partner des ZIM-Kooperationsnetzwerkes MoDiSeM zu werden. Zuvor hatte sich das FIR bereits in die FuE-Initiative TraDIn (Modulares, mobiles, robotisches Transportsystem mit Desinfektionsfunktionalität und anwendungsspezifischen Interaktionsfähigkeiten) eingebracht. Bei TraDIn handelt es sich um einen Beitrag aus MoDiSeM zum BMBF-Call „Robotische Systeme für die Pflege“.

Beratung mit Tholegrobotics Thomas Zügel und easc

Beim Netzwerkmanagement der GFaI in Berlin-Adlershof findet eine Beratung mit Tholegrobotics Thomas Zügel und easc e. V. (Prof. Rehak) statt. Es geht mehrere Stunden um vier FuE-Initiativen, um drei von Tholegrobotics und eine des Netzwerkmanagements. Kernstück für die Forschung sind in allen vier Fällen komplexe autonome Flugmanöver bei verschiedenen Dienstleistungen mit Unmanned Aireal Vehicles (UAV) und zugehörige Bildverarbeitungsprozesse. Im Nachgang zur Beratung wird gemeinsam entschieden, zunächst zwei Projekte im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) auf Basis der Initiativen zu spezifizieren.