05.06.2018

Transfer-Tag "Innovative Angebote für den Alltag in Beruf und Freizeit"

Diese Ausstellung mit begleitendem Vortragsprogramm ist einer der vier Bestandteile des zweitägigen Innovationsforums „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“ im Audimax und Außenbereich des entsprechenden Gebäudes der HTW Berlin, einem der drei Veranstalter. Die anderen beiden Veranstalter sind die GFaI Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik (An-Institut der HTW Berlin) mit ihrem ZIM-Kooperationsnetzwerk MoDiSeM und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

Herr Prof. Dr. Matthias Knaut (Vizepräsident Forschung der HTW Berlin) und Herr Prof. Dr. Alfred Iwainsky (hauptverantwortlicher Netzwerkmanager MoDiSeM) begrüßen die Teilnehmer und wünschen viele neue Erkenntnisse und interessante Gespräche an den einzelnen Ständen.

Anschließend werden von Prof. Iwainsky in angemessenem zeitlichem Abstand Präsentationen an verschiedenen Ständen innerhalb des AuDiMax und im Außenbereich angekündigt. Es gibt über etwa vier Stunden eine ausgeprägte Dynamik kleiner und größerer Besuchergruppen. Ein besonderer Höhepunkt sind die Vorführungen einer Steuerung von E-Rollstühlen über Augenbewegungen durch Herrn Timothy Fürstenberg (Partner des Ausstellers MECOSO GmbH & Co KG). Später kann man zwischen weiteren Standbesuchen bzw. auch schon einigen Probefahrten und dem Folgen von Vorträgen im „Speakers‘ Corner“ wählen.

Gesamtes Programm des Innovationsforums

Download der Broschüre als PDF-Datei

Programm Transfertag

Einführung in den Transfer-Tag

  • Grußwort von Herrn Prof. Dr. Matthias Knaut, Vizepräsident für Forschung der HTW Berlin
  • Erläuterung von Schwerpunkten der Ausstellung. Verweise auf einzelne Exponate
    Prof. Dr. Alfred Iwainsky, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, hauptverantwortlicher Netzwerkmanager von MoDiSeM
  • Vernetzung von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Raum Berlin-Brandenburg durch Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
    Herr Siegfried Helling, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Besichtigung der Exponate

Schwerpunkte der Ausstellung mit Demonstrationen:

  • Komponenten und Systeme für Ortung und Navigation als Voraussetzung für autonome Mobilität
  • Technische Unterstützung von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Elektrische Kleinfahrzeuge (während des Bürgerforums werden Probefahrten angeboten)
  • Automatisierte mobile Dienstleistungen auf Basis autonomer Fahrzeuge
  • Anthropoide (mobile) Assistenzroboter
  • Unmanned Aerial Vehicles (UAV, zivile Drohnen) für neuartige Dienstleistungen
  • Ergebnisse aus dem Wettbewerb „Jugend forscht“

„Speaker‘s Corner“

Im Rahmen des Transfer-Tages werden Kurzvorträge zu interessanten Themen gehalten.

  • VeloxCar – eine Plattform zur Entwicklung autonomer Fahrfunktionen in der universitären Ausbildung
    Herr Prof. Dr. Holger Schlingloff (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Virtueller Dorfmarktplatz Dorf 2.0 - moderne, umfassende Versorgung von älteren Menschen zu Hause in ländlichen Gebieten: Nutzung des Digitalen Dorfmarktplatzes in den vier Lebensräumen Wohnen, Versorgung, Mobilität und Gesundheit/Pflege am Beispiel der Fallstudie der 72-jährigen Emma Meier
    Herr Hans-Peter Nickenig, I.T. Out GmbH
  • User centered Design und ELSI (Ethische, legale, soziale Implikationen)
    Dr.-Ing. Sebastian Glende, YOUSE GmbH
    Download der Präsentation als PDF

Einige Impressionen:

(Auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern)