30.11.2018

MoDiSeM-Partner DLR erhält Innovationspreis

Das Institut für Optische Sensorsysteme am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) erhält für die Entwicklung des

Integrated Positioning Systems (IPS)

im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Berliner Museum für Kommunikation den diesjährigen Innovationspreis Berlin Brandenburg.

Das IPS zeichnet sich durch folgende Charakteristika aus:

  • Kombination verschiedener Messtechniken (Sensordatenfusion)
  • Einsatz in dem System bisher unbekannten Umgebungen (sowohl Indoor als auch Outdoor)
  • Keine externe Verortungsinfrastruktur (wie z. B. WIFI) nötig

Im Rahmen der Netzwerkarbeit spielte das IPS zuletzt für die Projektinitiative „Navigation auf Basis semantischer 3D-Kartierung mit Lernkomponenten zur flexiblen Interaktion autonomer mobiler Robotiksysteme mit der Umwelt“ eine wichtige Rolle.