04.06.2019 – 05.06.2019

Zweites Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste; Services für Mobilität“.

Wie geplant findet am 04. und 05. Juni bei der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) auf dem Campus Wilhelminenhof das Innovationsforum „Autonome, mobile Dienste – Services für Mobilität“ statt. Es besteht aus folgenden drei Teilen:

Fachkonferenz „Autonome mobile Services“ mit begleitender Ausstellung am 04.06.2019

Siebenter interner Workshop des Netzwerkes MoDiSeM am 05.06.2019 (nur für Mitglieder)

Transfer-Tag und Bürgerforum „Innovative Angebote für den Alltag in Beruf und Freizeit“ mit begleitenden Kurzvorträgen am 05.06.2019

Veranstalter sind:

  • GFaI mit ihrem ZIM-Kooperationsnetzwerk MoDiSeM (Mobile Dienste – Services für Mobilität)
  • Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)

 

Die Veranstaltung erregt großes Interesse. 140 Personen hatten sich schriftlich angemeldet. Aber natürlich wurden auch unangemeldete Interessenten, z. B. Studenten auf dem Weg zur oder von der Mensa, nicht abgewiesen. Beide Tage herrschte reges Leben, es gab eine Vielzahl interessanter Vorträge, Systempräsentationen und Vorführungen im Innen- und Außenbereich des Austragungsortes. Professionelle Fahrer von E-PKW und einem elektrischen Klein-LKW nahmen  interessierte Veranstaltungsteilnehmer zu Probefahrten im Kiez mit.

Vortragspräsentationen zum Download / Druck

Teil 1

Interdisziplinäre Kooperationen für Innovation. Von der Idee zum Markt über Netzwerke und Verbundprojekte
Siegfried Helling, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Remote Gas Sensing with Multicopter-Platforms
Nikolas Winkler, Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung

Agile Roboterentwicklung - Individuelle Roboterlösungen nach dem Baukastenprinzip
Sabrina Heerklotz, Innok Robotics GmbH

INNVELO® Innovatives Verkehrs- und Logistikkonzept für Ballungszentren als neue sächsische Fahrzeugmarke
Jens Heinrich, ICM e. V.

Leichtbau von Bauteilen mit bionischen Methoden
Prof. Dr.-Ing. Michael Herdy, inpro GmbH

Humanoide Robotik im Forschungslabor „Pneumatische Robotik und Softrobotik“
Johannes Zawatzki, Beuth Hochschule für Technik Berlin

BOSS Manta Ray AUV – von Fischen lernen für maritime Robotik
Dr. Rudolf Bannasch, Evologics GmbH

Robotikanwendungen für die Industrie
Gerhard Schreck, Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK

Teil 2

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand
Dr. Kerstin Röhrich, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Bündelung von Kompetenzen. Wie und wozu? Aus der Arbeit von ZIM-Kooperationsnetzwerken
Prof. Dr. Alfred Iwainsky, Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e. V.

Mechatronische Assistenzsysteme für Menschen mit körperlichen Einschränkungen
Sebastian Oppitz, Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University

Künstliche Intelligenz beim autonomen Fahren
Felix Lorenz, Technische Universität Berlin

Das Integrated Positioning System (IPS)
Dr. Adrian Schischmanow, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Berlin

Hochpräzises Positionieren und Navigieren mit dem Satellitenpositionierungsdienst SAPOS® in Berlin
Jürgen Siebert, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Autonome Informationslogistik in der Produktion
Anne Bernardy, FIR e. V. an der RWTH Aachen

NeuroRace – Autonomous Robotic Control by Machine Learning
Patrick Baumann, HTW Berlin

Die Plattform-Revolution am Beispiel der Dorf-2.0-Plattform
Hans-Peter Nickenig, I.T. Out GmbH

Intuitivität und Berechenbarkeit robotischer Systeme im Alltag
Paul Schweidler, HFC Human-Factors-Consult GmbH, Berlin

Generic 48 V - Entwicklung eines ganzheitlichen 48 V Elektronikkonzepts für Elektroleichtfahrzeuge
Jens Heinrich, ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e. V.

Hier einige Impressionen von der Veranstaltung: